Fußgänger in Wiesbaden von Feuerwerkskörper getroffen

Geschädigter beleidigt und bedroht

Fußgänger in Wiesbaden von Feuerwerkskörper getroffen

Auf dem Wiesbadener Kranzplatz haben junge Männer am Sonntagabend eine Silvesterrakete in Richtung eines Passanten abgefeuert. Das meldet die Polizei.

Der 54-jährige Geschädigte war gegen 20:45 Uhr auf dem Kranzplatz unterwegs, als aus einer Gruppe heraus der Feuerwerkskörper in seine Richtung gezündet wurde und seine Jacke traf. Das Kleidungsstück wurde hierdurch beschädigt. Beim anschließenden Versuch, die Personengruppe zur Rede zu stellen, wurde der Geschädigte beleidigt und bedroht.

Die Tätergruppe soll aus vier etwa 19 bis 21 Jahre alten Männern bestanden haben, von denen einer nackenlange, zum Zopf gebundene Haare hatte. Eine weitere Person aus der Gruppe soll eine blaue Jacke getragen haben.

Hinweise nimmt das Wiesbadener Haus des Jugendrechts unter (0611) 345 - 0 entgegen.

Logo