Erst Frauen beleidigt, dann 21-Jährigen niedergeschlagen

Der junge Mann wollte die Situation beruhigen

Erst Frauen beleidigt, dann 21-Jährigen niedergeschlagen

Zwei Männer haben am Montagabend am Wiesbadener Hauptbahnhof einen 21-Jährigen angegriffen und niedergeschlagen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, sollen sie zuvor mehrere Frauen beleidigt haben.

Demnach waren die zwei Unbekannten gegen 21 Uhr am Hauptbahnhof unterwegs. Auf dem Vorplatz, auf Höhe der dortigen Spielhalle, sollen sie drei Frauen angesprochen und beleidigt haben. Ein 21-Jähriger erkannte die Situation und wollte dazwischen gehen.

Plötzlich griffen die beiden Männer den 21-Jährigen an und schlugen ihn laut Polizei zu Boden. Anschließend sollen sie noch auf den jungen Mann eingetreten haben, sodass der 21-Jährige leicht verletzt wurde. Daraufhin flüchteten die beiden Unbekannten.

Gegenüber der Polizei beschrieben die Frauen und der 21-Jährige einen der Angreifer als etwa 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß und mit kleingelocktem schwarzem Haar. Der Zweite sei etwa 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß gewesen und habe ein „südländisches Erscheinungsbild“ gehabt. Die Polizei sucht nach Zeugen und bittet um Hinweise unter der Rufnummer (0611) 345-2140. (ab)

Logo