Betrunkener schlägt mit Gürtel auf Kneipengäste ein

Randaliert und mit Gürtel angegriffen

Betrunkener schlägt mit Gürtel auf Kneipengäste ein

Völlig ausgerastet ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein betrunkener Mann in der Wiesbadener Bärenstraße. Vor einer Kneipe beschädigte er zunächst mehrere Blumenkübel und Fahrräder und schlug im Anschluss mit seinem Gürtel auf Gäste der Kneipe ein.

Wie die Wiesbadener Polizei mitteilt, begann der Mann gegen 4:50 Uhr damit, zunächst gegen mehrere Blumenkübel zu treten. Außerdem trat er auch zwei Fahrräder um, die vor der Volksbankfiliale abgestellt waren. Anschließend trampelte er auf den Fahrzeugen herum.

Ein Türsteher hatte die Polizei verständigt, die sich daraufhin auf den Weg zu der Kneipe machte. In dieser Zeit rastete der 32-jährige Betrunkene weiter aus, zog seinen Gürtel aus und schlug damit wahllos auf Gäste der Kneipe ein, als sie diese verlassen wollten.

Der Türsteher konnte Schlimmeres verhindern und übergab den Randalierer der Polizei. Die brachte den erheblich alkoholisierten Mann in eine Ausnüchterungszelle. Die Gäste, die der Mann mit seinem Gürtel geschlagen hatte, konnten nicht mehr ausfindig gemacht werden. Sie werden gebeten, wie auch die Besitzer der Fahrräder, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 bei der Polizei zu melden. (js)

Logo