16-Jähriger von zwei Männern auf Spielplatz verprügelt

Auf dem Boden liegend geschlagen und getreten

16-Jähriger von zwei Männern auf Spielplatz verprügelt

Zwei noch unbekannte Männer haben am Donnerstagabend einen 16-Jährigen auf einem Spielplatz in Mainz-Kastel verprügelt. Der 16-Jährige erlitt zahlreiche Verletzungen und musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Wie die Wiesbadener Polizei mitteilt, hielt sich der Jugendliche zwischen 19:30 Uhr und 20:10 Uhr auf dem Spielplatz „Am Königsfloß“ auf. Ein ihm unbekannter Mann sei dann unvermittelt auf ihn zugekommen und habe ihm ins Gesicht geschlagen. Der 16-Jährige ging daraufhin zu Boden.

Anschließend habe der Angreifer mit einem weiteren Mann auf den Jugendlichen eingeschlagen und ihn am Boden liegend getreten. Dann ergriffen die beiden die Flucht. Der 16-Jährige erlitt zahlreiche Verletzungen und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Hintergründe des Angriffs sind unklar.

Die Angreifer seien 19 bis 20 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß gewesen. Sie sollen beide schwarze Haare gehabt haben und schwarze Handschuhe getragen haben. Einer der Täter habe die Haare zur Seite gegelt und einen Oberlippenbart getragen.

Das Wiesbadener Haus des Jugendrechts ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzungen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 bei der Polizei zu melden. (nl)

Logo