Männer mit Schusswaffe bedroht

Polizei sucht Zeugen und Opfer

Männer mit Schusswaffe bedroht

Am frühen Sonntagmorgen hat ein Mann zwei weitere Männer in der Nähe der Ringkirche mit einer Schusswaffe bedroht. Die Polizei sucht nun nach den beiden Opfern und weiteren Zeugen.

Wie die Beamten mitteilen, kam es gegen 2:15 Uhr am Sonntagmorgen zu der bedrohlichen Situation im Rheingauviertel nahe der Ringkirche. Eine Gruppe von Zeugen beobachtete den Vorfall und verständigte die Polizei.

Diese konnte den Täter in der Nähe des Tatorts festnehmen und bedankt sich in einer Mitteilung für den „beherzten Anruf“ durch die Zeugen. Auch die Waffe konnten die Beamten bei dem Mann finden und sicherstellen.

Die Geschädigten hatten sich beim Eintreffen der Polizei allerdings schon vom Tatort entfernt. Auch weitere Zeugen konnte die Polizei bisher noch nicht ausmachen. Daher ruft sie nun beide Gruppen dazu auf, sich zu melden, damit der Fall und die Umstände der Bedrohung aufgeklärt werden können. Unter der Telefonnummer (0611) 345-3201 kann man mit den Beamten Kontakt aufnehmen. (ab)

Logo