Zahl der Corona-Fälle in Wiesbaden an einem Tag fast verdreifacht

12 neue Fälle

Zahl der Corona-Fälle in Wiesbaden an einem Tag fast verdreifacht

In Wiesbaden gibt es 12 neue bestätigte Corona-Fälle. Das meldet das Hessische Ministerium für Soziales und Integration am Montag. Im Vergleich zum Sonntag hat sich die Fallzahl damit fast verdreifacht.

Denn am Sonntag waren es noch sieben bestätigte Fälle in Wiesbaden. Am Montag kamen 12 neue hinzu, was eine Gesamtzahl von 19 Infizierten in Wiesbaden ergibt. Wo sich die Personen angesteckt haben könnten und ob sie zuvor in einem Risikogebiet waren oder sich in Wiesbaden infiziert haben, geht aus den neuen Daten des Ministeriums nicht hervor.

Um die Bevölkerung vor Infektionen mit dem Coronavirus zu schützen, hat das Land Hessen bereits zu drastischen Mitteln gegriffen. Per Allgemeinverfügung legt die Verwaltung fest, dass Veranstaltungen mit mehr als 100 Besuchern untersagt sind. Das betrifft sowohl Veranstaltungen unter freiem Himmel als auch in geschlossenen Räumen bis zum 19. April.

Die Stadt Wiesbaden hat am Freitagabend außerdem eine weitere Allgemeinverfügung erlassen, die Veranstaltungen ab 150 Teilnehmern untersagt. (nl)

Logo