Corona-Demos in Wiesbaden: Polizei zieht Bilanz

Insgesamt rund 270 Personen bei zwei Versammlungen

Corona-Demos in Wiesbaden: Polizei zieht Bilanz

Zwei angemeldete Demonstrationen fanden am Samstagnachmittag in Wiesbaden statt. Die Polizei hat am Abend nun Bilanz gezogen.

An der Reisinger-Anlage hatten sich zwischen 15 Uhr und 17 Uhr rund 200 Personen zu einer impfkritischen Kundgebung der AfD versammelt. Die AfD geht laut einer Pressemitteilung von 400 Teilnehmern aus. Eine Gegenkundgebung am Bahnhofsplatz zählte laut Polizei etwa 70 Teilnehmer.

Wie die Polizei schreibt, verliefen die Versammlungen ohne besondere Vorkommnisse. Die Beamten hätten fortwährend die Einhaltung der Auflagen kontrolliert, insbesondere in Bezug auf den Infektionsschutz. Vereinzelt seien Verstöße festgestellt und entsprechend geahndet worden.

Logo