Wiesbaden startet in die Weihnachtszeit

Livestream zeigt Aufstellung von 25 Meter hohem Tannenbaum

Wiesbaden startet in die Weihnachtszeit

Ohne Livemusik und Glühwein wie in den vergangenen Jahren, dafür aber als Livestream für alle, die im Moment im Homeoffice arbeiten, wird am Dienstag auf dem Schlossplatz der diesjährige Weihnachtsbaum aufgestellt. Ab 12 Uhr können alle Wiesbadener online verfolgen, wie die Tanne mit einem Kran in die Vertiefung neben dem Rathaus gehoben wird.

250 Schleifen für 25 Meter Tanne

In einem Interview wird Bürgermeister Oliver Franz (CDU) zudem einige Infos rund um die 25 Meter hohe Tanne geben. Sie wurde über Nacht aus dem Westerwald nach Wiesbaden gebracht und soll schon bald für Adventsstimmung sorgen. Ihre Höhe ist dabei ähnlich wie die des letztjährigen Baumes. Damit sie vom Westerwald nach Wiesbaden auf einem Lastwagen transportiert werden konnte, mussten wieder einige Äste abgesägt werden. Wenn sie in den kommenden Tagen wieder am Stamm angebracht sind, kann das Schmücken beginnen. Dafür stehen in diesem Jahr 30.000 Led-Lichter und 250 goldene Deko-Schleifen bereit, die dem Baum zu einem festlichen Glanz verhelfen sollen.

Weitere Adventsdeko geplant

Die gold-blauen Büdchen vom Sternschnuppenmarkt werden die Tanne in diesem Jahr zwar nicht umrahmen (wir berichteten), auf einige andere Adventstraditionen müssen die Wiesbadener aber nicht verzichten. So stehen bereits jetzt die Lilienförmigen Leuchten auf dem Platz, weitere Deko in der Fußgängerzone und auch in einigen Stadtteilen soll noch vor dem ersten Adventssonntag am 29. November folgen. Auch die traditionelle Weihnachtskrippe soll wieder ihren Platz unter der Tanne finden. Sie gehört seit 1996 zu Weihnachten in Wiesbaden dazu. Die lebensgroßen Figuren werden von Schnitzer Hans-Albert Herrmann jedes Jahr erneut auf Hochglanz gebracht, damit sie in den Adventswochen bis in den Januar hinein die Weihnachtsgeschichte als Standbild nacherzählen können.

Der Livestream zur Weihnachtsbaumaufstellung startet am Dienstag, den 10. November, um 12 Uhr. Er ist online auf der Website der Stadt abrufbar. (ts)

Logo