Mann bespuckt 8-jährigen Jungen in Wiesbaden

Ihn erwartet ein Ermittlungsverfahren

Mann bespuckt 8-jährigen Jungen in Wiesbaden

Ein offensichtlich unter dem Einfluss von Drogen stehender Mann hat am Montag (21. Juni) einen achtjährigen Jungen in der Adolfsallee angegriffen. Die Polizei konnte den 31-Jährigen später finden, sodass er sich jetzt für seine Tat verantworten muss. Das teilte die Wiesbadener Polizei am Dienstag mit.

Der Mann soll den Jungen gegen 20 Uhr beleidigt, hochgehoben und angespuckt haben. Nach dem Angriff flüchtete der 31-Jährige. Die verständigten Polizisten leiteten eine Fahndung ein, fanden den Mann und nahmen ihn fest.

Er stand augenscheinlich unter dem Einfluss berauschender Mittel, so die Polizei, und verhielt sich auch gegenüber den Einsatzkräften aggressiv. Damit er keine weiteren Straftaten begehen konnte, wurde er in Polizeigewahrsam genommen. Ihn erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren.

Logo