Aus für Tierfachgeschäft in der Luisenstraße

Abverkauf läuft

Aus für Tierfachgeschäft in der Luisenstraße

Haustierbedarf wie Katzenkratzbäume, Spezialtierfutter, Käfige und Transportboxen gibt es derzeit günstig in der Luisenstraße 26. Dort werden die Restbestände des ehemaligen Zoofachgeschäfts „Zoopalast“ verkauft.

Geschlossen hat das Geschäft eigentlich schon Anfang Mai. Die Gründe für die Schließung gaben die Betreiber damals nicht bekannt, verabschiedeten sich jedoch zum größten Teil persönlich von ihren Stammkunden. Inzwischen wurde das gesamte Restinventar und die restliche Ware versteigert und wird noch bis Ende der Woche in einem Abverkauf angeboten.

Das übernimmt das Team der Flohmarkthalle „Handelzone“ aus Mainz-Kastel. Bereits nach dem ersten Verkaufstag weiß Inhaber Mehmet Aykan, dass Schnäppchenjäger sich beeilen sollten. „Vor allem große Produkte wie Katzenbäume oder Hundekörbchen gehen schnell weg“, sagt er. Doch auch Produkte, die Tierhalter regelmäßig brauchen, wie zum Beispiel Markenfutter, seien sehr gefragt. Dabei gebe es im Schnitt 50 Prozent Nachlass auf den regulären Verkaufspreis.

Laut Aykan laufe der Abverkauf noch bis nächste Woche, dann müsse der Laden geräumt werden. Sollte vorher schon alles ausverkauft sein, müsse das Team früher schließen. Was nach dem Restverkauf mit den Räumlichkeiten in der Luisenstraße passiert, ist noch nicht bekannt. (nl)

Logo