Wiesbadener City Biathlon 2022 abgesagt

Großveranstaltung bekommt keine Verbandsgenehmigung

Wiesbadener City Biathlon 2022 abgesagt

Keine guten Nachrichten für Fans des Wiesbadener City Biathlons: 2022 wird die Großveranstaltung nicht stattfinden. Wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilen, wurde dem Biathlon keine Verbandsgenehmigung erteilt.

„Grund ist der volle Terminkalender der (deutschen) Spitzenathleten, die in diesem Sommer auch an der Sommer-Weltmeisterschaft in Ruhpolding und den Deutschen Meisterschaften teilnehmen werden und auf Grund von Trainingscamps und weiteren Verpflichtungen keine Möglichkeit zur Teilnahme sehen“, heißt es in einer Mitteilung. Auch die Corona-Olympiasaison mit den Wettkämpfen in China habe dazu beigetragen, dass für den kommenden Sommer von den Trainerteams maximale Zurückhaltung verordnet worden sei.

„Der City-Biathlon hat sich seit seiner Premiere im Jahr 2018 zu einem der Highlights im Veranstaltungskalender unserer Stadt entwickelt. Schade, dass er in diesem Jahr ausfällt“, sagt Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende (SPD) dazu. „Ich hoffe, dass wir die Biathlon-Elite im Jahr 2023 wieder zu Gast haben werden.“

Veranstalter Ralf Niedermeier hatte bis zuletzt gehofft, dass der City Biathlon doch stattfinden kann. Jetzt wolle man die Zeit nutzen, um das Konzept weiter zu optimieren und die Themen Biathlon-Nachwuchs und Talentförderung stärker zu fördern.

Logo