Großbrand bei Hofheim

Raststätte geschlossen

Großbrand bei Hofheim

Wegen brennender Strohballen war die Feuerwehr in der Nacht auf Freitag bis in den Vormittag hinein im Großeinsatz. Der Brand war direkt neben der Autobahn ausgebrochen.

Wie Zeugen berichten, brannten mehrere Strohballen direkt neben der A66 bei Hofheim Marxheim. Wegen des Brandes musste auch die Raststätte Weilbach in der Nähe vorübergehend geschlossen werden.

Es gab eine starke Rauchentwicklung. Ein Pressesprecher der Stadt Hofheim teilt auf Merkurist-Anfrage mit, dass alle verfügbaren Feuerwehren aus Hofheim im Einsatz waren. Auch die Berufsfeuerwehr Frankfurt sowie die Feuerwehren aus Kriftel und Flörsheim unterstützten. Insgesamt mussten die rund 130 Einsatzkräfte sechs Brandherde bekämpfen. Verletzte gab es keine. Ein anliegendes Wäldchen brannte jedoch komplett ab, zudem bestand die Gefahr, dass das Feuer sich weiter ausbreitet. Die Feuerwehren konnten aber Schlimmeres verhindern.

Der Einsatz war gegen 10 Uhr beendet. Durch den Brand ist ein Schaden von insgesamt 30.000 Euro entstanden.

Logo