Auto überschlägt sich bei Auffahrunfall

Vollsperrung zwischen Nordenstadt und Wallau

Auto überschlägt sich bei Auffahrunfall

In der Nacht zu Dienstag überschlug sich ein Pkw bei einem Autounfall und blieb auf dem Dach liegen. Die Autobahn musste für eineinhalb Stunden voll gesperrt werden.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 22:20 Uhr durch einen fehlerhaften Fahrstreifenwechsel auf der A66 zwischen Nordenstadt und Wallau in Richtung Frankfurt. Eines der Fahrzeuge überschlug sich dabei und blieb auf dem Dach liegen. Ein anderer Pkw wurde am Heck erfasst, knallte in die rechte Außenschutzplanke und kam entgegen der Fahrtrichtung auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

Fahrer von insgesamt drei Autos mussten mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Autobahn wurde für eineinhalb Stunden voll gesperrt, um die Fahrzeuge zu bergen und die komplette Fahrbahn von Trümmerteilen zu reinigen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 62.000 Euro.

Logo