Schwerer Unfall sorgt für Mega-Stau im Berufsverkehr

Transporter rast nahezu ungebremst in Sattelzug

Schwerer Unfall sorgt für Mega-Stau im Berufsverkehr

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Mittwochmorgen sind auf der A3 drei Personen teils schwer verletzt worden. Laut Polizeiangaben ereignete sich der Unfall in Fahrtrichtung Frankfurt zwischen der Anschlussstelle Limburg und Bad Camberg.

Ein Transporter war gegen 8:15 Uhr nahezu ungebremst in das Heck eines vorausfahrenden Sattelzugs aufgefahren, der abbremsen musste. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war Unachtsamkeit die Unfallursache.

Beide Mitfahrer des Transporters wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr gerettet werden. Während der 30-jährige rechte Beifahrer mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus verlegt werden musste, wurden der 25-jährige Beifahrer und 33-jährige Fahrer mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Für die Dauer der Maßnahmen musste die Fahrbahn teilweise gesperrt werden. Nach zweieinhalb Stunden waren die Sperrungen komplett aufgehoben. Es hatte sich ein Rückstau von circa zehn Kilometern gebildet.

Logo