Drei Verletzte bei Massenschlägerei in Moritzstraße

Mit Stock und Faust geschlagen

Drei Verletzte bei Massenschlägerei in Moritzstraße

Eine Gruppe von fast 30 Leuten ist in der Moritzstraße auf drei Männer losgegangen. Wie die Polizei mitteilt, griffen die Unbekannten die drei Männer unter anderem mit einem Holzstock an und verletzten sie.

Demnach waren die drei Männer im Alter von 24 bis 30 Jahren am frühen Sonntagmorgen in der Moritzstraße unterwegs. Gegen 5:30 Uhr begegneten sie auf Höhe einer Shisha-Lounge einem Fremden und gerieten in Streit mit ihm. Der Unbekannte drohe den Männern und schlug einen von ihnen mit der Faust. So entwickelte sich eine eine Schlägerei, bei der der Unbekannte nach und nach Verstärkung von rund 30 Personen erhielt. Einer von ihnen setzte dabei auch einen Holzstock als Schlagwaffe ein.

Die Polizei sucht nun nach den Männern, die die Dreiergruppe angegriffen hat. Die Verletzten beschrieben den Hauptangreifer als etwa 24 bis 27 Jahre alt und etwa 1,65 Meter groß. Er soll „etwas dicklich“ gewesen sein und dunkle Haut gehabt haben. Seine Haare beschrieben die drei als kurz und glatt, zudem soll er einen langen schwarzen Bart gehabt haben und ein „südländisches Aussehen“. Von den weiteren Angreifern aus der Gruppe liegen keine Personenbeschreibungen vor.

Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden. (nl)

Logo