Wehen Wiesbaden verliert Auftaktspiel in Liga 2

1:2 gegen Karlsruher SC

Wehen Wiesbaden verliert Auftaktspiel in Liga 2

Der SV Wehen Wiesbaden hat sein erstes Saisonspiel in der 2. Bundesliga verloren. Vor 6871 Zuschauern in der Brita-Arena hieß es am Ende gegen Mitaufsteiger Karlsruher SC 1:2.

Zehn Jahre lang mussten die Fans des SV Wehen Wiesbaden auf Zweitligafußball warten. Am Sonntag war es dann endlich so weit: Gegen den Karlsruher SC stieg das Auftaktspiel in die neue Saison. Bevor es los ging war es jedoch kurz still: In einer Gedenkminute gedachten beide Mannschaften dem kürzlich verstorbenen Fanbeauftragten Volker Kaczmarek.

Beide Mannschaften starteten nervös in ihr erstes Spiel seit dem Wiederaufstieg, die vielen kleinen Fehler führten in den ersten zehn Minuten aber zu keinen ernsten Torchancen. Nach 14 Minuten doch dann der Schock für den SVWW. Nach einer Flanke von Gordon schoss Pourié freistehend vor Watkowiak zum 1:0 für die Gäste ein. Den Wehenern gelang nach dem frühen Gegentreffer nur wenig in der ersten Halbzeit und konnte kaum wirkliche Torchancen herausspielen. Doch da die Gäste auch kaum etwas zeigten, ging es mit 1:0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel machten beiden Mannschaften deutlich mehr Druck. Niemeyer hatte in der 54. Minute die erste große Chance für den SVWW, seinen Schuss von halblinks konnte Roßbach auf der Linie knapp abwehren. Doch wieder war es der KSC, der seine Chancen eiskalt nutzte. Hofmann nickte in der 61. Minute nach einer Ecke per Kopf zum 2:0 ein. Wie in Halbzeit Eins verhinderten Fehler im Spielaufbau gute Möglichkeiten für den SVWW. Dies lud den KSC immer wieder zum Kontern ein, wodurch es wiederholt zu gefährlichen Situationen im Wehener Strafraum kam.

In der Schlussviertelstunde wurde der SVWW aber immer gefährlicher, ein Schuss vom eingewechselten Lorch konnte KSC-Torhüter Uphoff knapp aus der Ecke fischen. Erst kurz vor Schluss gelang Kyereh der Anschlusstreffer. Kurz darauf pfiff aber Schiedsrichter Christian Dingert das Spiel ab.

Für den SV Wehen Wiesbaden geht es am nächsten Sonntag um 15:30 weiter beim FC Erzgebirge Aue, ehe am 11. August der 1. FC Köln in der ersten Pokalrunde in Wiesbaden gastiert. (ts)

Logo