Bei Testspiel in Bingen: Trainer rettet Spieler das Leben

Fußballspieler in Mainzer Uniklinik eingeliefert

Bei Testspiel in Bingen: Trainer rettet Spieler das Leben

Beim Freundschaftspiel von Hassia Bingen am Samstag gegen den SC Idar Oberstein ist es zu einem dramatischen Zwischenfall gekommen. Das berichtet der Verein auf seiner Facebookseite.

Testspiel nach Anpfiff abgebrochen

Laut Post kam es direkt nach Beginn des Testspiels zu einem schweren Zusammenstoß von Hassia-Spieler Shai Neal mit dem Idarer Luca Redschlag, nach dem dieser bewusstlos liegen blieb. „Rettungskräfte brachten beide Akteure ins Krankenhaus.“ Das Spiel sei verständlicherweise anschließend nicht fortgesetzt worden, heißt es in dem Post von Hassia Bingen.

Wie die Allgemeine Zeitung berichtet, wurde der Coach des SC Idar Oberstein gar zum Lebensretter für seinen Spieler, der bei diesem Zuammenprall seine Zunge verschluckt habe. So sei es SC-Trainer Baumgartner „dank einem glücklichen Zufall“ gelungen, die verschluckte Zunge aus dem Hals seines Spielers zu holen, so die Zeitung. Per Krankenwagen seien dann beide Spieler in die Uniklinik nach Mainz gebracht worden.

Hassia Bingen hofft indes auf die baldige Genesung der zwei Akteure: „Wir sind in Gedanken bei den beiden Spielern und wünschen gute Besserung!“, schreibt der Verein auf Facebook.

Logo