Drei Monate lang Schienenersatzverkehr

Fahrzeiten verschieben sich an den Wochenenden

Drei Monate lang Schienenersatzverkehr

Drei Monate lang werden zwischen Mainz und Ingelheim nachts am Wochenende keine Züge fahren. Wie die Stadtverwaltung Ingelheim mitteilt, muss ab kommender Woche die Strecke immer freitags und samstags ab Mitternacht gesperrt werden.

In der Zeit vom 4. Januar bis zum 29. März wird deshalb an den betreffenden Tagen nachts ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Ersatzbusse in Richtung Ingelheim fahren ab 0:10 Uhr, die in Richtung Mainz ab 0:37 Uhr.

Wegen der längeren Fahrzeit der Busse verschiebt sich die Ankunft. Während die Regionalbahnen in 11 bis 18 Minuten am Ingelheimer Bahnhof sind, benötigt der Bus aus Mainz etwa 40 Minuten. Das wirkt sich auch auf den Stadtverkehr aus: Der letzte Bus der Linie 613 wird erst nach Ankunft des Ersatzverkehrs die Fahrt der Nordrunde beginnen.

(rk)

Logo