„Tony Rosskopp“ in Kostheim schließt

Grundstück verkauft

„Tony Rosskopp“ in Kostheim schließt

Das Zweirad-Geschäft „Tony Rosskopp“ in Mainz-Kostheim wird nach 114 Jahren schließen. Das bestätigt Inhaber Anton Rosskopp auf Anfrage von Merkurist. Er selbst führt das Geschäft seit 1981.

Grund für die Schließung sei, dass das Grundstück in der Hochheimer Straße verkauft wurde. Laut Rosskopp muss sein Geschäft unter anderem für Wohnbebauung und Ärztehaus weichen. Vor zwei Monaten habe er davon erfahren.

Pläne für eine Eröffnung an anderer Stelle gibt es nicht. Rosskopp sagt: „Ich bin jetzt 63 Jahre alt, stand fast 50 Jahre hinter der Verkaufstheke. Ich will jetzt vor allem Segeln.“ Das Geschäft wird zu Pfingsten schließen.

Bei „Tony Rosskopp“ gibt es unter anderem Fahrräder, E-Bikes und Roller zu kaufen. Derzeit läuft ein Ausverkauf mit Rabatt-Angeboten. Auf der Webseite heißt es: „Durch unseren Ausverkauf kann es derzeit zu erheblichen Wartezeiten bei der Telefonverbindung oder bei der Beantwortung von Mails kommen. Für Fahrrad- und Rollerwerkstatt gibt es aktuell leider keine Termine mehr.“ (nl)

Logo