Radfahrer (39) bei Unfall schwerstverletzt

Polizei sucht Zeugen

Radfahrer (39) bei Unfall schwerstverletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen ist ein Radfahrer (39) in Ginsheim-Gustavsburg schwerstverletzt worden. Das berichtet die Polizei.

Gegen 5:20 Uhr fuhr ein 55-jähriger Autofahrer aus Ginsheim-Gustavsburg auf der Schwedenschanze und wollte nach rechts in Richtung Bahnübergang auf die Pestalozzistraße abbiegen. Auf der Kreuzung kam es aus noch ungeklärter Ursache zum Zusammenstoß mit dem 39-jährigen Radfahrer aus Ginsheim-Gustavsburg.

Der Fahrradfahrer erlitt beim Aufprall schwerste Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Kreuzung war für etwa drei Stunden vollgesperrt. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger angefordert.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06144/9666-0 mit der Polizeistation Bischofsheim in Verbindung zu setzen.

Logo