Beschädigte Türen: Mainzer Handwerker sorgt sich um alte Frau

Polizei lobt Zivilcourage

Beschädigte Türen: Mainzer Handwerker sorgt sich um alte Frau

Weil er in Sorge um eine alte Frau war, hat ein Mainzer Handwerker Zivilcourage bewiesen. Als er ungewöhnliche Beobachtungen machte, informierte er die Polizei.

Denn die Türen und Türzargen in der Wohnung der Frau, die er eigentlich austauschen sollte, waren beschädigt. Da er den Eindruck hatte, die Schäden seien möglicherweise gewaltsam entstanden, fragte er vorsichtig bei der Bewohnerin nach. Da die Antworten ihn nicht wirklich beruhigten und er sich sorgte, dass die Frau möglicherweise einer Gefahr ausgesetzt sein könnte, suchte er eine Polizeidienststelle auf und informierte die Beamten.

Diese Zivilcourage lobt die Polizei in einer Mitteilung am Dienstag. Um eine Gefahr für die ältere Frau auszuschließen, besuchten sie zwei Polizisten in ihrer Wohnung. In einem längeren Gespräch erzählte die Frau dann von ihrer persönlichen Situation und konnte alle Bedenken ausräumen. Ein Familienangehöriger sorge sich um sie und pflege sie aufopferungsvoll, wie die Frau versicherte.

Wie die Mainzer Polizei angibt, sei es dem Handwerker hoch anzurechnen, dass er die Polizei informiert hat, auch wenn die Beamten letztlich nicht handeln mussten. Dafür gebühre ihm großer Dank.

Logo