Mit Messer bedroht: Unbekannter erbeutet 250 Euro in Spielhalle

In der Nacht zum Dienstag

Mit Messer bedroht: Unbekannter erbeutet 250 Euro in Spielhalle

In der Nacht von Montag auf Dienstag ist eine Spielhalle in der Darmstädter Landstraße in Ginsheim-Gustavsburg überfallen worden. Dabei hat der unbekannte Täter eine Angestellte mit einem Messer bedroht. Das meldet das Polizeipräsidium Südhessen.

Der Mann war gegen 3 Uhr in die Spielhalle gekommen und hatte von der 45-jährigen Angestellten unter Vorhalten eines Messers die Herausgabe der Kasseneinnahmen gefordert. Letztendlich nahm er die Scheine im Wert von etwa 250 Euro selbst aus der Kasse und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Die Polizei leitete sofort die Fahndung ein, blieb aber bisher erfolglos.

Der Mann ist zwischen 20 und 25 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß und schlank. Laut Zeugen soll er eine dunkle Hautfarbe haben. Er war mit einer dunkelgrünen Jacke, einer schwarzen Jogginghose, roten Handschuhen und einer schwarzen Kappe bekleidet. Außerdem trug er eine blaue OP-Maske.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben kann, wir gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Rüsselsheim zu melden: 06142 / 6960.

Logo