„Besitos“-Nachfolger soll bald eröffnen

Neues Restaurant setzt auf „moderne Wirtshaus-Kultur“

„Besitos“-Nachfolger soll bald eröffnen

In den Räumen des ehemaligen Tapas-Restaurants „Besitos“ soll der Nachfolger bald eröffnen. Das bestätigt die „Enchilada“-Gruppe gegenüber Merkurist.

Das neue Restaurant „Zenz“ am Bahnhofplatz soll voraussichtlich Ende Mai eröffnen. „Zenz ist der Rufname des altdeutschen Vornamens Kreszentia und steht in Mainz für ein urbanes Wirtshauskonzept, das handwerkliche Tradition und Moderne verbindet.“ Im neuen Restaurant werde Wert gelegt auf Nachhaltigkeit und Regionalität. So kommen beispielsweise Fleisch- und Wurstwaren aus Schwabenheim, die Kartoffeln aus Undenheim und das Sauerkraut aus der Südpfalz. Zudem soll der Fokus auf nationalen und internationalen Bierspezialitäten liegen.

Geschäftsführer Markus Hoffmann sagt: „Wichtig ist uns dabei, ein Stück Wirtshaus-Kultur nach Mainz zu bringen. Das Zenz soll ein Ort der Begegnung, der Heimat und des Genusses werden, an dem man gerne verweilt und Freunde trifft.“

Weitere Details zum neuen Konzept sollen in den nächsten Wochen bekannt gegeben werden. (pk)

Logo