Unwetter: Fernsehgarten muss verlegt werden

Eigentlich sollten es am Sonntagmittag im ZDF-Fernsehgarten Ballermann-Stars wie Jürgen Drews, Carolina oder Markus Becker krachen lassen. Doch ein Unwetter kam ihnen zuvor. Die Party wurde ins Trockene verlegt.

Unwetter: Fernsehgarten muss verlegt werden

Und plötzlich wird der ZDF-Fernsehgarten zur Hausparty! Was war denn da los? Die Macher der Kultshow wollten am Sonntag auf dem Mainzer Lerchenberg eine große Mallorca-Party feiern. Zunächst war die Stimmung bei Ballermann-Stars wie Jürgen Drews, Markus Becker oder Mickie Krause noch gut. Auch das Publikum und Moderatorin Andrea „Kiwi“ Kiewel schienen die Party zu genießen. Ein Zuschauer machte seiner Freundin sogar vor laufenden Kameras einen Heiratsantrag. Doch dann krachte es rund um den Lerchenberg.

Zuschauer in Sicherheit gebracht

Eine Gewitterfront und Regen zogen über den Fernsehgarten hinweg und Moderatorin Andrea Kiewel musste das Publikum bitten, den Fernsehgarten zu räumen. Während die Zuschauer in ZDF-Gebäuden in Schutz gebracht wurden, ging die Mallorca-Party auf dem Lerchenberg einfach weiter - im Backstage-Bereich. Denn die Übertragung wurde nicht abgebrochen, stattdessen feierten „Kiwi“ und ihre Gäste einfach eine Hausparty.

Das ZDF twitterte unterdessen: „Premiere im Fernsehgarten: Wegen Gewitter muss die Mallorca-Party abgebrochen werden. Jetzt gibt es eine nette Plauderei im Backstage-Bereich.“ Und die spontane Änderung im Sendungsablauf schien auch sonst gut anzukommen: „Wer jetzt nicht ZDF schaut, hat das Fernsehen nie geliebt!“, twitterte ein User. Ein anderer schrieb: „Ich mag den Fernsehgarten auch nicht besonders, aber so wie der heute läuft, so chaotisch und improvisiert, so genial ist der heute. Bester Fernsehgarten ever!“

Der nächste ZDF-Fernshgarten unter dem Motto „Triathlon“ ist für den 11. August geplant. Dann hoffentlich mit besserem Wetter. (df)

Logo