Abschied: Letztes „heute journal“ mit Claus Kleber

Nach fast zwei Jahrzehnten moderiert Claus Kleber am Donnerstagabend zum letzten Mal das „heute journal“.

Abschied: Letztes „heute journal“ mit Claus Kleber

Nach fast 20 Jahren und mehr als 3000 Sendungen verlässt Claus Kleber das „heute journal“ im ZDF. Am Donnerstagabend, 30. Dezember, wird der 66-Jährige zum letzten Mal die Nachrichten auf dem Lerchenberg moderieren, gemeinsam mit Gundula Gause. Wie Kleber im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur (dpa) verrät, ist beim Abschied ein bisschen Wehmut dabei.

„Ich will versuchen, cool zu bleiben, bringe das aber wahrscheinlich nicht hin“, sagte er der dpa. Die Zeit als Moderator beim „heute journal“ sei für ihn ein „glückliches Kapitel meines Berufslebens und meines Lebens“ gewesen. Doch nun will er die freie Zeit genießen, vor allem die freien Abende: „Da will ich das Phänomen kennen lernen, von dem alle so viel reden – soziales Leben, Freundschaften -, solche Sachen werde ich ausprobieren.“

Eigentlich hatte er sich vorgenommen, 1.000 Sendungen zu machen und dann zu sehen, was passiert, erklärt Kleber im ZDF. „Ich hätte nie, nie geglaubt, das es so lange dauert.“ Doch zur Ruhe setzen will sich Kleber noch nicht. Wie er gegenüber dpa mitteilt, will er weiter Dokumentationen erstellen, und dafür die Welt bereisen.

Für die letzte Sendung hat sich Gundula Gause wohl schon nach der Krawatte ihres Kollegen erkundigt. „Ich möchte mein Jackett auf seine Krawatte abstimmen“, sagte sie gegenüber WDR2. „Ich möchte kein rotes Kleid anziehen, wenn er eine lila Krawatte trägt.“ Tatsächlich hofft sie auch nach seinem Abschied, dass er nicht ganz geht: „Ich kann mir gut vorstellen, dass er uns auch im Nachhinein dann immer noch mal einen Tipp gibt. Er ist Journalist und als Journalist hört es quasi nie auf zu arbeiten.“

Das letzte „heute journal“ mit Claus Kleber wird am Donnerstagabend um 21.45 Uhr im ZDF ausgestrahlt.

Logo