Mann (23) im Mainzer Bleichenviertel bewusstlos geschlagen

Polizei ermittelt

Mann (23) im Mainzer Bleichenviertel bewusstlos geschlagen

Ein 23-jähriger Mann ist in der Nacht zum Samstag bei einer Schlägerei in der Zanggasse bewusstlos geschlagen worden. Das meldet die Polizei am Montag.

Gegen 1:20 Uhr gerieten zwei Personengruppen vor einer Gaststätte in Streit. Die zunächst noch verbale Auseinandersetzung mündete in einer Schlägerei. Mehrere Personen aus den beiden Gruppen verletzten sich gegenseitig. Der 23-Jährige wurde dabei bewusstlos geschlagen, blieb auf dem Boden liegen und wurde auch dann noch getreten.

Als Streifen des Altstadtreviers vor Ort ankamen, war die Schlägerei jedoch bereits vorbei und die Lage unübersichtlich. Der 23-Jährige musste vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert werden. Während der polizeilichen Maßnahmen fiel ein beteiligter 20-jähriger Mainzer immer wieder mit aggressivem Verhalten auf.

Nachdem ihm ein Platzverweis erteilt wurde, an den er sich nicht hielt, musste der 20-Jährige in Polizeigewahrsam genommen werden. Die Polizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen.

Logo