Nach Frontalzusammenstoß: Kind schwer verletzt

Unfallursache noch unklar

Nach Frontalzusammenstoß: Kind schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Wormser Straße sind am Freitagabend fünf Personen verletzt worden, darunter auch ein Kind. Das teilt die Feuerwehr mit.

Gegen 18 Uhr stießen zwei Fahrzeuge frontal zusammen. Ein dritter Wagen wurde leicht touchiert. Fünf der insgesamt sieben Insassen wurden verletzt. Ein Kind wurde schwer verletzt. Alle Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Da keine der Insassen im Fahrzeug eingeklemmt worden war, beschränkten sich die Maßnahmen der Feuerwehr auf das Absichern und Ausleuchten der Einsatzstelle. Insgesamt waren fünf Rettungswagen, zwei Notarzteinsatzfahrzeuge, ein Einsatzleitwagen sowie ein Löschfahrzeug und mehrere Streifenwagen der Polizei im Einsatz.

Die Wormser Straße musste bis etwa 19:15 Uhr gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt, die genaue Unfallursache noch unklar. (ts)

Logo