Mann überfällt Tankstelle

Polizei sucht Täter mit Bildern der Videoaufzeichnung

Mann überfällt Tankstelle

Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle in Worms sucht die Polizei mit Bildern nach dem Täter.

Der Raub auf die Shell-Tankstelle in der Schönauer-Straße ereignete sich am Donnerstag, 29. Juli, gegen Mitternacht. Der unbekannte Täter bedrohte den 22-jährigen Mitarbeiter mit einer silbernen Handfeuerwaffe. Zunächst forderte er die Herausgabe von Geld, bediente sich dann aber eigenständig mit einem Griff in die Kasse. Weiter stahl er noch diverse Zigarettenpackungen und verstaute seine Beute in einer Bäckereitüte der Tankstelle. Im Anschluss ergriff der Mann zu Fuß die Flucht in Richtung Willy-Brandt-Ring.

Da die Tankstelle über eine Videoaufzeichnung verfügt, konnten Lichtbilder vom Täter aufgezeichnet werden. Die Ermittlungsbehörden erhoffen sich nun mit der Öffentlichkeitsfahndung sachdienliche Hinweise, um den Täter zu identifizieren.

Der Täter ist etwa 25-30 Jahre alt, schlank, etwa 180 bis 185 cm groß, hat leicht gebräunte Haut, sprach Hochdeutsch mit südländischem Akzent. Er trug einen auffällig, rötlichen bis orangefarbenen Kapuzenpullover der Marke Nike mit breiten dunklen Streifen über die Schultern bis an den Rand der Ärmel. Die dazugehörige Jogginghose hatte ebenfalls breite dunkle Streifen an den Hosenbeinen. Weiterhin trug der Täter eine schwarze New-York-Yankee Base-Cap und schwarze Nikeschuhe. Bewaffnet war mit einem silberfarbenen Revolver.

Wer kennt eine Person, die einen solchen Sportanzug trägt und auf die die Personenbeschreibung passt? Hinweise werden unter der Telefonnummer 06241-8520 oder per E-Mail an kiworms@polizei.rlp.de entgegengenommen.

Logo