Fußgänger totgefahren und geflüchtet: Tatverdächtiger in Bulgarien verhaftet

24-Jähriger in Haft

Fußgänger totgefahren und geflüchtet: Tatverdächtiger in Bulgarien verhaftet

Nachdem ein 24-Jähriger in der Nacht zum vergangenen Freitag einen Fußgänger in Worms angefahren und tödlich verletzt haben soll, konnten Polizisten den Mann nun festnehmen. Er war laut Polizeiangaben vom Unfallort geflüchtet und hatte sich nicht um das Opfer gekümmert (wir berichteten).

Laut Angaben der Polizei Worms und der Staatsanwaltschaft Mainz wurde der 24-jährige Deutsche von bulgarischen Behörden gestoppt. Zuvor hatte er versucht, von Serbien nach Bulgarien einzureisen. Aufmerksam wurden die Beamten auf den Tatverdächtigen, weil er mit einem europäischen Haftbefehl gesucht worden war.

Der 24-Jährige befindet sich seitdem in Haft. Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen dauern an.

Logo