Neues Wohnquartier in Mainz geplant

„Am Medienberg“ sollen demnächst 400 neue Wohnungen entstehen.

Neues Wohnquartier in Mainz geplant

Auf dem bisher noch unbebauten Gebiet südlich des ZDF-Geländes in Lerchenberg soll ein neues Wohnquartier entstehen. Die Mainzer Wohnbau will somit „Am Medienberg“ neuen Wohnraum schaffen. Rund 400 Wohnungen sind geplant.

Demnach werde das Quartier etwa 36.000 Quadratmeter Wohnfläche umfassen. Rund 40 Prozent der Wohnungen würden öffentlich gefördert, sie werden dann also Menschen mit einem Wohnberechtigungsschein für mittlere Einkommen zur Verfügung stehen. Es soll Gemeinschaftsräume sowie Einrichtungen zur Versorgungssicherheit geben, zudem soll barrierearmes Wohnen gefördert werden.

Aus zwölf Entwürfen wurde nun in einem Wettbewerb der Entwurf eines Dortmunder und Stockholmer Architektenbüros prämiert. Auch die Bürger wurden im Vorfeld informiert und mit eingebunden, heißt es von Seiten der Wohnbau.

Gesucht wurde ein „lebendiges, sozial gemischtes und gemeinschaftliches Quartier, in dem sich innovativer und bezahlbarer Wohnraum mit hochwertigen Freiraumqualitäten und Klimaschutz vereinen“, so Wohnbau-Geschäftsführer Thomas Will. Das Konzept der Büros bjp|bläser jansen partner und Mandaworks AB sah zudem Wohnqualität und Nachhaltigkeit im Vordergrund. So sei das Quartier mit viel Grün und einer offenen Raumgestaltung geplant. Auf den Entwürfen erkennt man zum Beispiel Photovoltaikanlagen auf dem Dach des Parkhauses sowie begrünte Dächer, teilweise mit Gärten. „Was davon letztendlich umgesetzt werden kann, muss nun geklärt werden“, so Claudia Giese, Pressesprecherin der Wohnbau.

„Ich begrüße sehr, dass es mit der Schaffung von neuem Wohnraum auf dem Lerchenberg weiter vorangeht“, sagt Bau- und Kulturdezernentin Marianne Grosse. „Die Entwicklung dieses Wohnquartiers bietet die Chance, innovative Lösungen für eine nachhaltige Stadtentwicklung zu etablieren. Wir haben einen Siegerentwurf gefunden, dessen Konzept zum Wohnstandort nahe dem ZDF-Gelände passt und der die Menschen anspricht.“

Die Entwürfe werden noch bis 16. September in der Lerchenberger Ortsverwaltung, Hindemithstr. 1, ausgestellt (16 bis 18 Uhr) ausgestellt.

Logo