Freude bei Mainzer Wohnungslosen: Schüler verteilen Gebäck

Weihnachtliche Gebäckaktion der BBS Ingelheim

Freude bei Mainzer Wohnungslosen: Schüler verteilen Gebäck

Um Wohnungslosen und Senioren kurz vor Weihnachten eine Freude zu bereiten, haben Schüler der Berufsbildenden Schule (BBS) Ingelheim selbstgemachtes Gebäck an Menschen in Mainz und Ingelheim verteilt.

Der Wunsch, in der Weihnachtszeit bedürftigen und alten Menschen etwas Gutes zu tun, habe die Schüler auf die Idee gebracht, ihren praktischen Unterricht in Hauswirtschaft zu nutzen, um anderen zu helfen, sagt Tobias Heuer von der BBS Ingelheim. Auf eigene Initiative hätten die Schüler daher eigenständig das Zubereiten, Verpacken und Verteilen des weihnachtlichen Gebäcks übernommen.

Die Freude bei den obdachlosen Menschen auf den Straßen der Mainzer Innenstadt und im Thaddäusheim an der Goldgrube in Mainz sei groß gewesen, als die Schüler das Gebäck verteilten. Außerdem übergaben die Schüler ihre „mit viel Liebe vorbereiteten Präsente“ auch noch den Menschen im Ingelheimer Altenzentrum „Im Sohl“, um diesen ein wenig Glück und Freude in dieser dunklen Jahreszeit zu schenken, wie Heuer sagt.

Die Bewohner des Altenzentrums hätten sich sehr gefreut, von fremden Menschen solche Geschenke zu erhalten. Schließlich hätten sich auch die Schüler darüber gefreut, von manchen Beschenkten für ihre Aktion als „Engel“ bezeichnet zu werden.

Logo