Mainzer dreht episches Klopapier-Video

Was macht man, wenn man derzeit eine Packung Klopapier im Supermarkt ergattern kann? Ein Mainzer Fotograf jedenfalls freute sich so sehr, dass er seine Klopapier-Packung episch in Szene setzen musste.

Mainzer dreht episches Klopapier-Video

Dieses Problem dürften viele Mainzer kennen: Beim Einkauf im Supermarkt blickt man vor dem Toilettenpapier-Regal ins Nichts. Denn seit Wochen schon werden die Klo-Rollen von Hamsterkäufern gehortet. Nach Angaben der Tagesschau kauften Verbraucher in den vergangenen Wochen bis zu dreimal so viel Toilettenpapier im Durchschnitt, wie in den sechs Monaten zuvor. In Bad Kreuznach klauten Diebe sogar den Klopapier-Vorrat eines 86-Jährigen aus dessen Hausflur (wir berichteten).

Der Mainzer Fotograf Paulo Sacramento hat die Thematik auf eine ganz eigene Weise verarbeitet. Als er am Dienstag tatsächlich noch eine Packung Klopapier ergattern konnte, setzte er das weiße Gold in der Mainzer Innenstadt künstlerisch in Szene. Ein paar Aufnahmen in Zeitlupe, dazu heroische Musik: Und fertig ist das epische Klopapier-Video.

Gegenüber Merkurist sagt Sacramento: „Ich wollte in die Stadt spazieren gehen und auf dem Weg habe ich gesehen, dass ein Lieferwagen vor einem Supermarkt in Bretzenheim stand.“ Da er sowieso Klopapier brauchte, versuchte er sein Glück und konnte tatsächlich eine Packung ergattern. „Ich bin dann in die Stadt gefahren und habe das Video gedreht. Ich habe einfach gedacht, es sei eine witzige Idee“, so Sacramento. Der Brasilianer, der seit 2017 in Mainz lebt, konnte damit außerdem der Verwandschaft daheim zeigen, wie es in der Mainzer Innenstadt aussieht.

Mainzer Band veröffentlicht Hamster-Song

Auch die Mainzer Band „Lilli Rubin“ hat sich künstlerisch mit dem Thema Hamsterkäufe auseinandergesetzt. In einem Facebook-Post veröffentlichte die Band den Song „Der Hamster“ Aufgenommen wurde das Video in mehreren Einzelvideos - sozusagen in der „Home Office“-Edition.

(df)

Logo