Schnee und Glätte in Mainz: So lief der Morgen

Schwierige Straßenverhältnisse für Autofahrer in Mainz und Umgebung

Schnee und Glätte in Mainz: So lief der Morgen

Trotz Schneefalls und Glätte ist in Mainz und im Umland am Mittwochmorgen ein größeres Verkehrschaos ausgeblieben. Wie eine Sprecherin der Mainzer Polizei gegenüber Merkurist erklärt, sei die Zahl der Unfälle am Morgen angesichts der Witterung noch absolut im Rahmen. Wohl auch, weil der Mainzer Winterdienst schon seit dem Dienstagabend in Alarmbereitschaft war (wir berichteten).

Unfälle mit Verletzten seien am Vormittag sowohl in Mainz als auch im Umland nicht zu beklagen gewesen. „Bis 8 Uhr hat sich das Unfallgeschehen eher im Bereich Alzey und Rheinhessen abgespielt, erst ab 8 Uhr verlagerte es sich nach Mainz“, so die Sprecherin weiter. So kam am Morgen auf der A61 in Höhe der Anschlussstelle Alzey der Fahrer eines Hyundai ins Rutschen und schlug links in die Schutzplanke ein. Vor dem Autobahnkreuz Alzey drehte sich eine 37-jährige Frau mit ihrem Pkw auf der schneebedeckten Fahrbahn und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen.

Eine genau Unfallstatistik liege noch nicht vor, heißt es von der Mainzer Polizei. Bei vielen gemeldeten Unfällen sei aber auch noch nicht klar, ob sie tatsächlich auf die Wetterverhältnisse zurückzuführen seien.

Logo