Kommt jetzt der Schnee nach Mainz?

Es wird frostig in den nächsten Tagen. Wird es auch schneien? Und wie sehen die ersten Prognosen für eine weiße Weihnacht aus? Wir haben bei Wetterexperte Dominik Jung nachgefragt.

Kommt jetzt der Schnee nach Mainz?

Einstellige Temperaturen begleiten uns nun schon seit etlichen Tagen. Doch jetzt soll es noch kälter werden. „Die Kälte rückt Deutschland weiter auf die Pelle“, sagt Dominik Jung, Diplom-Meteorologe und Klimaexperte (Q.met).

In manchen Teilen könne es am zweiten Adventswochenende sogar Schnee geben. „Weiße Landschaften wären am 2. Advent in einigen Landesteilen durchaus denkbar, besonders in Lagen ab 300 bis 400 Metern“, so Jung. Grund ist das sibirische Kältehoch Erik. Minus 2 bis plus 5 Grad erreicht das Thermometer dann nur noch.

Nur noch 3 bis 5 Grad

So kalt wird es zumindest am Donnerstag tagsüber nicht in Mainz werden, doch über 6 Grad kommt das Thermometer nicht hinaus. „Ab Freitag werden es nur noch 3 bis 5 Grad“, so Jung gegenüber Merkurist. Nachts könne es sogar 0 bis 2 Grad werden. „Glatte Straßen sind dann möglich“, warnt der Meteorologe. Am Freitag könnten sogar ein paar Schneeflocken fallen, liegen bleibe der Schnee aber wohl nicht. „Dafür ist es noch zu warm.“ In höheren Lagen, wie im Taunus, könne es eventuell weiß werden.

Ob es an Weihnachten weiß werden wird, sei noch vollkommen offen, sagt Jung. In diesem Jahr sei die Ausgangslage aber gut für Winterwetter. „Die kalten Luftmassen sind uns schon jetzt sehr nah. Das könnte spannend werden, vielleicht auch mit Schnee zum Fest.“ Doch für sichere Prognosen sei es noch zu früh.

Logo