Mainzer Club „Schon Schön“ eröffnet wieder

Welche Regeln gelten

Mainzer Club „Schon Schön“ eröffnet wieder

Nach fast zwei Jahren Corona-Pandemie macht das „Schon Schön“ wieder auf. Das teilt der Mainzer Kulturclub am Samstag auf Instagram mit.

Unter dem Motto: „Endlich wieder schön“ startet der Club in der nächsten Woche wieder seinen Betrieb. „Wir haben unsere Pop-Up-Bar wirklich sehr liebgewonnen und werden sie sehr vermissen, doch am Mittwoch (22. September) um 22 Uhr geht es wieder los“, heißt es in dem Post.

Dann steht eine „Warm-Up Party“ mit HipHop House-Classics und DJ Andreas Mrogenda an. Weiter geht es dann am ⁣⁣Freitag (24. Septeber) um 22 Uhr mit „90s BABY - Die epische Megahit-Safari“. Mit dabei sind dann Hits aus Pop, Hip-Hop, RnB, Grunge sowie Eurodance. „Wir freuen uns auf euch!“, heißt es von seiten des „Schon Schön“⁣⁣.

Wer vor Ort mitfeiern möchte, der sollte beachten, dass die „2G+“-Regel gilt. So ist laut dem Post ein gültiger Nachweis über die Impfung / Genesung zusammen mit dem Personalausweis oder Reisepass am Einlass vorzuzeigen⁣. Je nach Warnstufe sei der Einlass für bis zu 5 / 10 / 25 nicht-immunisierte Personen mit tagesaktuellem negativen Schnelltest möglich⁣. Der Check-In im „Schon Schön“ ist mit der Luca-App⁣ möglich.

Logo