Ein Verletzter bei Brand in der Neustadt

Umliegende Wohnungen evakuiert

Ein Verletzter bei Brand in der Neustadt

Bei einem Wohnungsbrand in der Werderstraße ist in der Nacht auf Montag ein Bewohner verletzt worden. Das meldet die Feuerwehr Mainz.

Warum es zu dem Brand in der Werderstraße 10 kam, ist noch unklar. Als die Einsatzkräfte ankamen, war auch noch nicht klar, ob sich noch Personen in der Wohnung befinden. Die Feuerwehr setzte zwei Trupps mit Atemschutz ein. Zunächst wurde vermutet, dass sich weitere Personen in der Wohnung befinden könnten. Die Vermutung bestätigte sich allerdings nicht. Alle Bewohner der betroffen Wohnung hatten sich bereits in Sicherheit gebracht. Ein Bewohner verletzte sich beim Versuch, den Brand selbst zu löschen. Er wurde vom Rettungsdient versorgt.

Die Feuerwehr löschte den Brand. Die umliegenden Wohnungen wurden vorübergehend evakuiert. Die Bewohner dieser Wohnungen konnten aber nach den Löscharbeiten wieder zurückkehren. Die Bewohner der geschädigten Wohnung kamen kurzfristig bei Bekannten unter.

Bei dem Einsatz wurde die Berufsfeuerwehr von der Freiwilligen Feuerwehr Mainz unterstützt. Außerdem waren der Rettungsdienst und die Polizei im Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (pk)

Logo