Neues Gymnasium für Mainz

Schule mit inklusivem Schwerpunkt

Neues Gymnasium für Mainz

Neue Schule in Mainz: Auf dem Areal des Schulzentrums „Am Lemmchen“ wird in Mombach zum Schuljahr 2023/24 ein neues Gymnasium errichtet, wie Ortsvorsteher Christian Kanka (SPD) mitteilt.

Dem Ortsbeirat und dem Schulträgerausschuss liege ein aktueller Sachstandsbericht vor, der entsprechende Pläne bestätige. „Die Erweiterung des Schulstandorts Mombach ist schon seit vielen Jahren ein Thema im Ortsbeirat. Wir freuen uns sehr darüber, dass der Start des neuen Gymnasiums zum Schuljahr 2023/2024 erfolgen soll“, so Kanka.

Derzeit werde die Entwurfsplanung für den Neubau des Gymnasiums erstellt. „Wir freuen uns sehr, dass es vorangeht, auch wenn wir uns einen zügigeren Verlauf gewünscht hätten“, so Horst Böcher, Sprecher der SPD-Fraktion im Ortsbeirat.

Das neue Gymnasium soll eine Clusterschule werden, zudem einen inklusiven Schwerpunkt haben: für Kinder und Jugendliche mit körperlichen und seelischen Beeinträchtigungen, für Schüler mit motorischen, Seh- und Hörbehinderungen sowie mit Autismus.

Logo