Diese neuen Geschäfte ziehen neben Kaufland ins Gutenberg-Center

Nach Umbau im kommenden Jahr

Diese neuen Geschäfte ziehen neben Kaufland ins Gutenberg-Center

Am Freitag hat die Supermarktkette Kaufland verkündet, wann sie offiziell in Bretzenheim eröffnen wird. Demnach soll es am 1. Dezember, einem Donnerstag, soweit sein (wir berichteten). Doch es wird in Zukunft auch noch einige neue Geschäfte im Gutenberg-Center geben, wie das Unternehmen mitteilt.

Demnach soll nach der Kaufland-Eröffnung auch im kommenden Jahr der Umbau in Teilbereichen der alten Real-Verkaufsfläche und in der Mall weitergehen. Dann werden einige namhafte Ketten in die Haifa-Allee einziehen. Diese sind laut Kaufland ein Müller Drogeriemarkt, ein Smyths Toys Spielwarenfachgeschäft sowie ein Sportfachmarkt. Bei Letzterem handelt es sich nach Informationen von Merkurist um die französische Sportartikel-Kette „Decathlon“ (wir berichteten).

Hintergrund

Im Anschluss an die Real-Schließung Ende Juni integrierte Kaufland den ehemaligen Real-Markt in sein Filialnetz und baut seither um. Die Real-Mitarbeiter werden von Kaufland übernommen und bis zur Neueröffnung in umliegenden Filialen eingesetzt und eingearbeitet. Für die neue Kaufland-Filiale in Bretzenheim wird außer einer vollständigen Fußbodensanierung unter anderem die gesamte Haustechnik erneuert und eine neue energiesparende Heizung eingebaut. Außerdem wird die gesamte Filiale bis zur Eröffnung auf das neueste Kaufland-Konzept ausgerichtet sein.

Nach eigenen Angaben betreibt Kaufland bundesweit über 750 Filialen und beschäftigt über 76.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist Teil der Schwarz Gruppe, die zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa gehört.

Logo