Kieferbruch: Mann wird zu Boden gestoßen und verliert Zähne

Polizei sucht unbekannten Täter

Kieferbruch: Mann wird zu Boden gestoßen und verliert Zähne

Den Kiefer gebrochen hat sich ein Mann, als er von einem Unbekannten in der Weißliliengasse attackiert worden ist. Der Täter stieß seinem Opfer in den Rücken, sodass dieser zu Boden stürzte. Abgesehen von dem Kieferbruch verlor der Mann auch noch einige Zähne. Die Polizei sucht nun nach dem unbekannten Täter.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei Mainz bereits am 14. Dezember 2018, als eine Gruppe bestehend aus zwei Frauen und einem Mann gegen 21:15 Uhr in der Weißliliengasse in Richtung Bahnhof Römisches Theater unterwegs waren. Dahinter lief eine weitere Gruppe von drei jungen Männern.

Einer der jungen Männer stieß den Mann von hinten stark, sodass er und seine Freundin zu Boden fielen. Anschließend machten sich die drei Männer über den Vorfall lustig und liefen davon. Laut Zeugenaussagen sei die Gruppe vorab nicht provoziert worden.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 06131/65-4110 entgegen.

(mm)

Logo