Zugsstrecke zwischen Mainz und Wörrstadt am Sonntag gesperrt

Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet

Zugsstrecke zwischen Mainz und Wörrstadt am Sonntag gesperrt

Am Sonntag (15. Januar) sind die Gleise zwischen Mainz und Wörrstadt für den Zugverkehr gesperrt. Grund dafür ist eine Schlammstelle zwischen Saulheim und Wörrstadt, die an diesem Tag von der DB Netz AG beseitigt werden soll.

Für die vlexx-Linien RE 13 und RB 31 wird 0:45 Uhr bis 15:45 Uhr ein Schienenersatzverkehr zwischen Mainz und Wörrstadt eingerichtet. Zwischen Wörrstadt und Alzey beziehungsweise Kirchheimbolanden fahren die Züge weiterhin planmäßig.

Der letzte durchfahrende Zug vor der Sperrung ist die RB 31 um 00:31 Uhr ab Mainz in Richtung Kirchheimbolanden. Die RB 31 nach Mainz Hbf, die um 15:15 Uhr in Kirchheimbolanden abfährt, solle dann als erster Zug nach der Sperrung wieder durchfahren.

Weitere Infos zu den Fahrplanänderungen findet ihr unter vlexx.de, dem RNN-Baustellenfahrplan oder bei der Deutschen Bahn.

Logo