Kopfverletzung: Motorradfahrer in Oberstadt gestürzt

65-Jähriger in Uniklinik gebracht

Kopfverletzung: Motorradfahrer in Oberstadt gestürzt

Wegen eines Fußballs auf der Straße ist ein 65-jähriger Motorradfahrer am Mittwoch in der Mainzer Oberstadt gestürzt. Dabei zog er sich Verletzungen am Kopf zu, wie die Polizei mitteilt.

Drei Kinder im Alter zwischen 8 und 10 Jahren spielten am frühen Abend auf einer Grünfläche neben dem Ebersheimer Weg Fußball, als ihr Ball versehentlich zwischen geparkten Fahrzeugen hindurch auf die Fahrbahn rollte.

Der Motorradfahrer hatte keine Gelegenheit mehr, dem Hindernis auszuweichen und stürzte. Der 65-jährige erlitt eine Kopfverletzung und wurde vom Rettungsdienst in die Uniklinik Mainz gebracht.

Logo