Gehweg in der Großen Bleiche für einen Monat gesperrt

Über gesamte Länge des Ernst-Ludwig-Platzes

Gehweg in der Großen Bleiche für einen Monat gesperrt

Einen Monat lang wird ein Teil des Gehweges an der Großen Bleiche gesperrt. Grund ist das 3sat-Festival, das Mitte September zum ersten Mal auf dem Ernst-Ludwig-Platz stattfindet.

Wie die Stadt Mainz mitteilt, starten die Aufbauarbeiten für das Festival bereits am Mittwoch, 28. August. Bis zum 28. September wird deshalb der Gehweg entlang des Ernst-Ludwig-Platzes gesperrt. Umgeleitet werden die Mainzer über den Zebrastreifen an der Peterskirche und den Gehweg auf der anderen Straßenseite. Zurück auf die gegenüberliegende Seite geht es dann über den Zebrastreifen auf Höhe des Fußwegs zum Ernst-Ludwig-Parkplatz. Von dort aus ist der Gehweg Richtung Schloss wie gewohnt nutzbar.

Einschränkungen gibt es wegen des Festivals aber nicht nur für Fußgänger. Auch Parkplätze fallen zeitweise weg. Betroffen ist das Gebiet rund um den Ernst-Ludwig-Platz sowie die Parkplätze in der Kaiser-Friedrich-Straße zwischen Große Bleiche und der Zufahrt zum Ernst-Ludwig-Platz. Wegen des Auf- und Abbaus zum Festival werden die dortigen Parkplätze vom 11. bis 26. September freigehalten.

Beim 3sat-Festival stehen vom 13. bis 21. September sieben Abende lang Kabarettisten und Kleinkünstler auf der Bühne und präsentieren Auszüge aus ihren Programmen. An zwei Abenden treten Musiker auf. Verkehrsbehinderungen erwarten die Mainzer während des Festivals auch an den Tagen, an denen Kleinkunst und Kabarett aufgezeichnet werden. Vom 13. bis 19. September wird die Große Bleiche in der Zeit von 19:30 Uhr bis 22:30 Uhr zwischen der Peter-Altmeier-Allee und der Bauhofstraße gesperrt. (pk)

Logo