Trinkwasser-Warnung wieder aufgehoben

Weitere Proben untersucht

Trinkwasser-Warnung wieder aufgehoben

Die Warnung vor verunreinigtem Trinkwasser in 14 Gemeinden im Mainzer Umland ist wieder aufgehoben. Das meldet die Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH (WVR) am Samstagmittag.

Am Donnerstag hatte die WVR eine Abkochanordnung ausgesprochen, da bei einer routinemäßigen Untersuchung Keime im Trinkwasser festgestellt wurden (wir berichteten). Betroffen waren die Gemeinden Appenheim, Bubenheim, Engelstadt, Nieder-Hilbersheim, Ober-Hilbersheim, Schwabenheim, Stadecken-Elsheim, Essenheim und Jugenheim (Kreis Mainz-Bingen) sowie Partenheim, Saulheim, Sulzheim, Vendersheim und Wörrstadt (Kreis Alzey-Worms).

Weitere Proben haben laut WVR nun ergeben, dass das Wasser in allen Ortschaften wieder getrunken und verwendet werden kann. Die Vorsorgemaßnahme, das Trinkwasser durch die Zugabe von Chlor (0,3 mg/l) zu desinfizieren, bleibe weiterhin bestehen und sei gesundheitlich unbedenklich. (ab)

Logo