Riesige Fontäne am Mainzer Hopfengarten

Feuerwehr musste anrücken

Riesige Fontäne am Mainzer Hopfengarten

Nicht schlecht staunten am Mittwoch viele Mainzer, als sie am Hopfengarten vorbeikamen. Dort ist aktuell noch ein Winterzeitmarkt aufgebaut. Doch die Passanten machten eher aufgrund einer riesigen Wasser-Fontäne große Augen. Diese schoss am Vormittag mit großem Druck aus dem Untergrund in die Luft und sorgte für einige nasse Momente.

Das ist passiert

Doch wie kam es überhaupt zu diesem Spektakel? Auf Anfrage erklärt der Sprecher der Mainzer Stadtwerke, Michael Theurer, dass dort ein Standrohr beschädigt wurde. „Ein Auto ist dort dagegengefahren und hat die Fontäne ausgelöst.“ Dieses Metallrohr diene normalerweise der Wasserentnahme durch die Händler vor Ort.

Da in dem Rohr ein hoher Druck vorherrsche, sei das Wasser dann hoch in die Luft geschossen. Um das Problem zu beheben, kamen schließlich die Feuerwehr und Mitarbeiter der Mainzer Stadtwerke an den Hopfengarten. Inzwischen läuft dort wieder alles normal - und das Wasser wieder im Rohr.

Logo