Live-Ticker zur Mainzer OB-Wahl

Vier Kandidaten fordern Amtsinhaber Michael Ebling (SPD) heraus

Live-Ticker zur Mainzer OB-Wahl

Mehr als 160.000 Mainzer sind am Sonntag dazu aufgerufen, eine neue Oberbürgermeisterin oder einen neuen Oberbürgermeister zu wählen. Fünf Kandidaten stehen zur Auswahl: Amtsinhaber Michael Ebling (SPD), Tabea Rößner (Grüne), Martin Malcherek (Linke), Martin Ehrhardt (Die Partei) und Nino Haase (parteilos).

21:07 Uhr

Die Wahlbeteiligung bei der OB-Wahl lag bei 45,8 Prozent. Damit lag sie dieses Jahr geringfügig höher als bei der letzten OB-Wahl 2012 (42,81 Prozent).

20:50 Uhr

Auch Nino Haase äußert sich am Merkurist-Mikrofon zu seinem Abschneiden:

20:42 Uhr

Kandidatin Tabea Rößner äußert sich zu ihrem Abschneiden bei der OB-Wahl:

20:27 Uhr

Wie die einzelnen Mainzer Stadtteile gewählt haben, könnt Ihr hier lesen.

20:13 Uhr

Bürgermeister Günter Beck hat das vorläufige Ergebnis noch einmal bei einer Pressekonferenz im Rathaus mitgeteilt:

20:10 Uhr

Michael Ebling äußert sich am Merkurist-Mikrofon zu seinem Wahlsieg:

19:58 Uhr

Kandidatin Tabea Rößner wird getröstet. Sie zieht nicht in die Stichwahl ein:

19:55 Uhr

Michael Ebling schreit seine Freude über den Wahlsieg lauthals heraus:

19:44 Uhr

Amtsinhaber Michael Ebling und Herausforderer Nino Haase beglückwünschen sich gegenseitig zur Stichwahl:

19:35 Uhr

Amtsinhaber Michael Ebling (SPD) und Herausforderer Nino Haase (parteilos) werden in eine Stichwahl (10. November) um das Amt des Mainzer Oberbürgermeisters gehen. Ebling setzte sich mit 40,96 Prozent der Stimmen durch. Herausforderer Haase kam auf 32,42 Prozent.

19:34 Uhr

Michael Ebling spricht vor seinen Anhängern:

19:23 Uhr

Wahlsieger Michael Ebling lässt sich von seinen Anhängern feiern:

19:15 Uhr

Eine erste Reaktion von Nino Haase auf die Zwischenergebnisse:

19:11 Uhr

Kandidat Nino Haase wird beglückwünscht. Er wird voraussichtlich gegen Michael Ebling in eine Stichwahl gehen:

19:03 Uhr

Der Kandidat der Linken, Martin Malcherek, auf seiner Wahlparty:

19:00 Uhr

Jubel bei der SPD über das Zwischenergebnis:

18:59 Uhr

Nach einem ersten Zwischenergebnis zur Mainzer Oberbürgermeisterwahl liegt Amtsinhaber Michael Ebling (SPD) vorne. Er führt mit 41,66 Prozent vor Nino Haase mit 32,69 Prozent. Mit diesem Ergebnis würden es beide Kandidaten in die Stichwahl am 10. November schaffen. Bisher sind 61 Stimmbezirke ausgezählt.

18:40 Uhr

Mittlerweile sind neun von 103 Stimmbezirken ausgezählt. Es führt Amtsinhaber Michael Ebling mit 41,20 Prozent vor Nino Haase mit 32,23 Prozent der Stimmen.

18:00 Uhr

Die Wahllokale sind geschlossen. Jetzt werden die abgegebenen Stimmen ausgezählt. Gegen 20 Uhr wird Bürgermeister Günter Beck (Grüne) das vorläufige Wahlergebnis präsentieren.

17:17 Uhr

Eine Stunde vor Schließung der Wahllokale liegt die Wahlbeteiligung bei deutlich unter 50 Prozent. Bis um 17 Uhr gaben inklusive der Briefwähler 44,3 Prozent der Stimmberechtigten ihre Stimme ab.

15:27 Uhr

Mittlerweile fast 39 Prozent der Wahlberechtigten (inklusive Briefwähler) haben bis 15 Uhr ihre Stimme in den Mainzer Wahllokalen abgegeben. Das sind fast fünf Prozent mehr als bei der letzten OB-Wahl vor sieben Jahren.

14:44 Uhr

Einige der Kandidaten melden sich auf ihren Social Media-Kanälen zu Wort. So schreibt beispielsweise Amtsinhaber Michael Ebling auf Instagram: „Nelson sagt, geht wählen ihr Zweibeiner! Ich habe auf ihn gehört und soeben mein Kreuzchen gemacht.“ Auf dem dazugehörigen Foto ist Ebling mit seinem Hund Nelson beim Spaziergang zu sehen.

Herausforderer Nino Haase verzichtet auf ein Foto und spricht noch einmal verschiedene Themen auf Instagram an, die seiner Meinung nach in Mainz geändert werden sollten. Dann fordert er: „Aber vor allem müssen wir weniger schön reden, sondern mehr machen! Daher gilt es heute: Den Wechsel mit mir wählen und für den Aufbruch in ein dynamischeres Mainz stimmen.“

Grünen-Politikern Tabea Rößner postet auf Instagram ein Foto mit Freunden aus dem Alten Postlager und schreibt: „Heute gilts: Über 70 Jahre Männer-SPD ist genug, heute für den Wechsel für #MehrMainz Tabea wählen!“

Auch Martin Malcherek meldet sich zu Wort. Auf Facebook postet der Linken-Politiker ein Foto von einem Highway, auf dem ein Auto mit Vollgas die Ausfahrt „Goldene Zukunft“ nimmt anstatt gerade aus weiterzufahren in Richtung „weiter so“.

13:30 Uhr

Bis 13 Uhr haben mittlerweile mehr als 32 Prozent der Wähler (inklusive Briefwähhler) ihre Stimme bei der Mainzer OB-Wahl abgegeben. Das meldet die Statistikstelle der Stadt Mainz.

11:29 Uhr

Laut Statistikstelle der Stadt Mainz hatten um 11 Uhr bereits rund 26 Prozent der Wähler (inklusive Briefwähler) ihre Stimme abgegeben. Das sind zu diesem Zeitpunkt schon rund sechs Prozent mehr als bei der letzten OB-Wahl im Jahr 2012.

10:22 Uhr

Seit 8 Uhr haben die Wahllokale in Mainz geöffnet. Alles weitere Wissenswerte findet Ihr hier.

Logo