Mainzer Start-up bei „Die Höhle der Löwen“ zu sehen

Drei Mainzer Unternehmer suchen in der Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ nach Investoren für ihr Produkt. Ob einer der Löwen auf die Idee anspringt?

Mainzer Start-up bei „Die Höhle der Löwen“ zu sehen

In der Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ (DHDL) treffen Unternehmer oder Erfinder auf erfolgreiche Investoren wie Carsten Maschmeyer, Judith Williams oder Nico Rosberg. Ziel der Unternehmer ist es, den Investoren ihre Idee so schmackhaft zu machen, dass diese in das Produkt oder in die Dienstleistung investieren. In der Folge am kommenden Montag (17. Oktober) sind drei Unternehmer aus Mainz zu sehen.

Leonard Beck (30), Dennis Albert (43) und Johanna Dicks (25) präsentieren den Investoren verschiedene Modelle ihres Produktes Standsome – einem Holz-Schreibtischaufsatz, an dem man im Stehen arbeiten kann. Der Aufsatz ist vor allem für Arbeitnehmer in Bürojobs gedacht, die wegen des vielen Sitzens oftmals unter Rücken- und anderen Gesundheitsbeschwerden leiden, erklärt Standsome.

In der aktuellen Ausgabe von DHDL ist zu sehen, wie das Mainzer Startup den Investoren die Standsome-Idee vorstellt. Dabei wollen die Unternehmer von ihren Investoren Kapital in Höhe von 400.000 Euro erhalten, im Gegenzug würden die Investoren 15 Prozent der Firmenanteile bekommen – so zumindest der Plan.

Wie die Löwen entschieden haben? Das ist ab Montag (17. Oktober) um 20:15 Uhr in VOX zu sehen oder online hier.

Logo