Hier gibt es den besten Döner in Mainz

An dieser Frage scheiden sich die Geister: Wo gibt es den besten Döner in Mainz? Wir haben Euch gefragt - und hier sind Eure Antworten.

Hier gibt es den besten Döner in Mainz

Döner Kebab überall: Bei keinem anderen Gericht ist die Auswahl in Mainz so groß wie bei der türkischen Spezialität. Allein rund um den Mainzer Hauptbahnhof gibt es gut ein halbes Dutzend Dönerläden. Den besten zu ermitteln - eigentlich fast unmöglich. Ein Merkurist-Leser will es dennoch genau wissen: „Wo in Mainz gibt es den besten Döner zu einem guten Preis?“, fragt er in seinem Snip.

Deshalb haben wir um Eure Meinung gebeten - auf Facebook, Instagram und natürlich hier auf der Seite: Wo gibt es Eurer Meinung nach den besten Döner in Mainz? Die meistgenannten Antworten landeten in unserer Umfrage auf der Seite. Hier sind Eure Top 5:

Die Plätze 3 bis 5

Was für ein enges Rennen! Den fünften Platz teilen sich mit jeweils 8 Prozent der Stimmen gleich drei Dönerläden: das Kebabhaus Ilayda in Hechtsheim, das Ali Baba Kebab Haus in der Martinsstraße und der Orient Snack am Münsterplatz. Den Orient Snack gibt es schon seit 15 Jahren, 2007 zog er aber schräg gegenüber in die Räume eines ehemaligen Optikers. Der vegetarische Döner kostet hier 3 Euro, für die Variationen mit Fleisch zahlen die Kunden 3,50 bis 4 Euro. Die Spezialität sei die rote Cocktailsoße: „Die ist in ganz Mainz bekannt“, sagt Inhaber Jamal Yahya.

Auf Platz 4 unseres Rankings landet der Stern Döner in der Bleichstraße in Weisenau. Obwohl er sich weit weg vom Zentrum befindet, wird er unter unserem Facebook-Post immer wieder genannt. In unserer Umfrage finden 9 Prozent: Der Imbiss in Weisenau hat den besten Döner in Mainz. Noch besser schneidet der City Döner in der Hinteren Flachsmarktstraße ab: Für 11 Prozent gibt es hier den besten Mainzer Döner. Nur zwei Dönerläden in Mainz schnitten noch besser ab.

Platz 2: Dönerstag

Ob das Wortspiel jeden überzeugt, sei dahingestellt, der Döner kommt auf jeden Fall gut an. 13 Prozent unserer Leser finden Dönerstag im Kaiser-Wilhelm-Ring am besten - Platz 2 in unserer Umfrage. Der Döner kostet hier 4 Euro, mit extra Käse 5. Das Angebot ist aber noch deutlich größer: Außer Falafel-Sandwiches stehen im Dönerstag noch Pide, Salat und Pizza auf der Speisekarte.

Yufka, Lahmacun, Pide und die Falafel sind laut Ladenbesitzer Mahmut Eserti selbst gemacht, das Dönerbrot kommt aus Bad Kreuznach. Und auch der Name des Ladens hat einen Hintergrund, denn der Werbespruch lautet: „Donnerstag ist Dönertag.“ Dann gibt es für nur 4 Euro ein Döner Sandwich und ein kleines Softgetränk. Die Spezialität des Hauses ist laut Eserti das Döner Kebab Sandwich à la turka: mit Dönerfleisch, Tomaten, Zwiebeln, Petersilie, Zitronensaft und Chili. Und: Mittlerweile gibt es im Dönerstag sogar eine vegane Weinschorle.

Platz 1: Tarz Döner

Am Ende gibt es einen recht eindeutigen Gewinner: Tarz Döner. Die Gäste zahlen hier 3 Euro für einen Minidöner und 4 für einen normalen.

Wie Inhaber Erkan Daldal sagt, gibt es den kleinen Imbiss schon seit 2007 in der Bahnhofstraße. Das Brot beziehe er von Backwaren Acan. Die Spezialität von Tarz sei die scharfe Paste, die beliebteste Soße die Cocktailsoße. Der Dönerspieß ist aus Putenfleisch, für Vegetarier gibt es Falafel und Schafskäse. 17 Prozent unserer Leser finden: Tarz hat den besten Döner in Mainz.

Die absolute Top-Antwort war allerdings eine andere: nämlich „Woanders“ (26 Prozent). Das liegt natürlich an den vielen Dönerläden, die wir nicht alle berücksichtigen konnten. Was ist Euer liebster Dönerladen? Postet Eure Antwort in die Kommentare. (ms)

Logo