Michael Ebling siegt - Stichwahl gegen Nino Haase

Keine absolute Mehrheit

Michael Ebling siegt - Stichwahl gegen Nino Haase

Amtsinhaber Michael Ebling (SPD) und Herausforderer Nino Haase (parteilos) werden in eine Stichwahl um das Amt des Mainzer Oberbürgermeisters gehen. Das ergibt sich nach Auszählung aller 103 Stimmbezirke. Das Ergebnis ist allerdings nur ein vorläufiges, das amtliche Endergebnis wird erst Mitte der Woche bekanntgegeben.

Ebling setzte sich mit 40,96 Prozent der Stimmen durch. Herausforderer Haase kam auf 32,42 Prozent. Da kein Kandidat die erforderliche absolute Stimmenmehrheit erreichte, muss in zwei Wochen (10. November) eine Stichwahl entscheiden.

Tabea Rößner von den Grünen kommt nach dem vorläufigen Ergebnis auf 22,48 Prozent, Martin Malcherek (Linke) auf 2,79 und Martin Ehrhardt (Die Partei) erreicht 1,35 Prozent.

Alle weiteren Infos und Bilder zur OB-Wahl findet Ihr in unserem Live-Ticker. (rk)

Logo