Minusgrade am Wochenende in Mainz

Temperaturen morgens knapp über 0 Grad

Minusgrade am Wochenende in Mainz

Sonnenschein und warme Temperaturen haben die Mainzer in den vergangenen Tagen nach draußen gelockt. Ab heute (3. März) sinken die Temperaturen allerdings wieder, sodass am Wochenende sogar wieder Eiskratzen angesagt ist. Sonnig wird es nach ein paar Regenstunden aber trotzdem.

„Heute ist es nochmal angenehm, 15 Grad sind drin, teilweise scheint die Sonne, stellenweise ist aber auch der Saharastaub in der Luft ein Problem“, sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung von Q.met. „Er sorgt dafür, dass sich dünne hohe Wolkenfelder bilden und daher ist die Sonne etwas milchig. Es ist nicht ganz so schön wie in den vergangenen Tagen.“

Ab Donnerstag sinken die Temperaturen. Erst liegen sie noch bei 12 bis 13 Grad; am Freitag wird es mit 6 bis 8 Grad aber wieder frisch. „Das ist eigentlich normal für Anfang März, aber wir sind ja so verwöhnt nach den ganzen warmen Tagen“, sagt Jung. Donnerstag und Freitagmorgen soll es außerdem Regen und einzelne Gewitter geben. In einigen Regionen schneit es sogar: „Bei uns unten in Mainz eher kein Schnee, vielleicht mal Graupel.“

Schon ab Freitagmittag kommt die Sonne wieder raus und bleibt auch am Wochenende. Samstag-, Sonntag- und wahrscheinlich auch Montagmorgen wird es mit -2 bis +2 Grad dann richtig kalt. „Das heißt: Scheibenkratzen ist vielfach wieder ein Thema“, kündigt Jung an. Auch tagsüber schaffen es die Temperaturen nicht über 10 Grad.

Und wie sieht es in der nächsten Woche aus? Montag und Dienstag bleibt es weiterhin freundlich, danach ziehen Wolken auf und es wird regnen. „Besonders am Mittwoch wird es nass, danach wieder trockener“, sagt Jung. Dann steigen die Temperaturen wieder auf bis zu 15 Grad.

Logo