Zwischen Mainz und Frankfurt: Bahnhöfe entfallen teilweise

Weichen werden erneuert

Zwischen Mainz und Frankfurt: Bahnhöfe entfallen teilweise

Ab Dienstag (4. Oktober) können auf der Strecke zwischen Mainz Hauptbahnhof und Frankfurt Hauptbahnhof einige Bahnhöfe nicht angefahren werden. Das teilt unter anderem die Verkehrsgesellschaft Vlexx mit. Grund ist die Erneuerung von Weichen in Rüsselsheim-Opelwerk.

Betroffen sind demnach die Vlexx-Züge der Linien RE3 und RB33, teilweise auch die S8. Die Züge werden über Frankfurt-Höchst umgeleitet und kommen daher wenige Minuten früher am Frankfurter Hauptbahnhof an. Wer nach Rüsselsheim oder zum Frankfurter Flughafen muss, soll sich über die Verbindungsauskunft über alternative Fahrtmöglichkeiten informieren. Die Einschränkungen dauern voraussichtlich bis Freitag, 7. Oktober.

Außerdem kann der Abschnitt zwischen Rüsselsheim-Opelwerk und Mainz-Bischofsheim im Bauzeitraum teilweise nur eingleisig befahren werden. Daher kann es auch bei anderen Zugfahrten zu Verspätungen kommen.

Weitere Informationen gibt es über die Fahrplanauskunft unter www.vlexx.de, www.rmv.de, www.rnn.info sowie www.bahn.de.

Logo